Dr. Saal Dr. Hellwig Dr. Schmitz
Dermatologie Allergologie Lasertherapie Akupunktur

Löhrrondell 5, 56068 Koblenz --- Tel. 0261/293590 --- Fax. 0261/293591 --- info@saal-hellwig.de

Qualitätsmanagement

Seit vielen Jahren praktizieren wir in unserer Praxis ein Qualitätsmanagement-System basierend auf DIN EN ISO 9001. Ziel ist es, Arbeitsabläufe nach modernen Standards zu strukturieren, Fehlerquellen aufzuspüren und zu beseitigen sowie eine stetige Verbesserung der Behandlungs- und Servicequalität zu erreichen.
Die Einrichtung eines solchen sehr aufwändigen Systems, das die gesetzlich vorgegebenen Maßnahmen weit übertrifft, war mit sehr viel Detailarbeit verbunden. Unter der Leitung unserer Qualitätsmanagement Beauftragten Janine Sauer und der professionellen Anleitung durch Frau Böttcher-Pollmanns hat unser Team mit sehr großem Engagement und viel organisatorischem Geschick die Herausforderungen hervorragend gemeistert. Das externe Audit durch den TÜV Saarland stellte dann auch keine große Hürde mehr dar, so dass im Juli 2009 die offizielle Zertifizierung der Praxis erfolgte.

Nicht ohne Stolz können wir nun die Urkunde ins Wartezimmer hängen und das TÜV-Cert Logo verwenden. Aber es geht nicht um eine verbesserte Marketing wirksame Außendarstellung der Praxis. Es geht um die Qualität unserer Arbeit. Es geht um eine Verbesserung von Diagnostik und Therapie, von Hygiene und Patientensicherheit, von Zuverlässigkeit und Service. Besonders letzteres mag manchen kritisch stimmen, denn hier liegt so manches nach wie vor im Argen. Es sind aber auch externe Faktoren, wie die unverantwortliche Reglementierung und Rationierung im System der gesetzlichen Krankenversicherung, die eine wirklich patientengerechte Versorgung verhindern. Ein effizientes Qualitätsmanagement kann nur versuchen das Beste daraus zu machen, ändern kann die Situation nur eine – dringend notwendige - grundlegende Reform des Gesundheitssystems.
Aber gerade in der für Facharztpraxen bedrohlichen Situation sehen wir eine besondere Motivation für die Implementierung unseres Qualitätsmanagement-Systems. Nur durch eine Verbesserung der Qualität unserer Arbeit und Verbesserung unseres Service für Sie wird es uns langfristig gelingen als unabhängige Praxis zu überleben und der zunehmenden Zentralisierung der Facharztpraxen in – oft von Kapitalgesellschaften oder den Krankenkassen betriebenen – so genannten Medizinischen Versorgungszentren zu trotzen. Wir sind der festen Überzeugung, dass die ärztliche Behandlung etwas sehr Persönliches und das Arzt-Patienten Gespräch etwas sehr intimes ist. Es lässt sich nicht in den angestrebten Prozess der Industrialisierung der Medizin integrieren, ohne dass etwas wesentliches verloren gehen würde.

Ein wesentlicher Teil von Qualitätsmanagement ist die regelmäßig im Frühjahr durchgeführte Patientenbefragung. Die Ergebnisse und die von uns nach eingehender Analyse getroffenen Maßnahmen werden auf unserer Website und im Wartezimmer im Detail publiziert. So hat sich auch im letzten Jahr eine ganze Menge getan. Insbesondere die Verstärkung unseres Praxisteams durch die erfahrene Hautärztin Frau Dr. Christiane Schmitz, hat zu einer Verbesserung der Praxisleistung beigetragen.

Unser Grundsatz bleibt aber auch weiterhin: „Qualität vor Quantität“. Aus diesem Grunde begrenzen wir die Patientenzahlen, auch wenn dies zwangsläufig dazu führt, dass wir Patienten, die noch nicht in unserer Praxis waren, an Kollegen weiter verweisen müssen. Nicht selten werden wir hierfür heftig kritisiert. Wir bedauern diese Maßnahmen im Einzelfall sehr, denn natürlich freuen wir uns über jeden Patienten der zu uns kommen möchte. Auch nehmen wir die mit dem Abweisen von Patienten verbundenen wirtschaftlichen Nachteile für uns in Kauf. Ein Mehr an Patienten würde aber zu einem kaum zu bewältigenden Zeitdruck bei der Behandlung führen. Die Zeit für ein Gespräch ist ohnehin schon sehr knapp bemessen und eine weitere Verkürzung ist mit unserem Qualitätsanspruch nicht mehr vereinbar.

Wir sind stolz auf das Vollbrachte und freuen uns über das Lob des TÜV-Auditors:  "Die angetroffene Praxisleitung sowie die Mitarbeiterinnen sind qualifizierte Fachkräfte und Auszubildende. Patientenorientierung und Qualitätsbewusstsein sind bei der Praxisleitung und den Mitarbeiterinnen sehr ausgeprägt.".
Aber wir sind auch selbstkritisch und wissen, dass es noch viel zu tun gibt - „Wer aufhört besser zu werden, hört auf gut zu sein“. Wir machen weiter mit Qualitätsmanagement, mit einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess. Und dazu brauchen wir auch Ihre Hilfe. Getreu unserm Motto: „Lob freut uns – Kritik hilft uns besser zu werden“ bitten wir Sie um Anregungen und Meinungen, auf unserer Homepage, im Wartezimmer und auch im persönlichen Gespräch.

Wir werden engagiert daran arbeiten besser zu werden, damit sie sich bei uns auch weiterhin gut aufgehoben fühlen.