Dr. Saal Dr. Hellwig Dr. Schmitz
Dermatologie Allergologie Lasertherapie Akupunktur

Löhrrondell 5, 56068 Koblenz --- Tel. 0261/293590 --- Fax. 0261/293591 --- info@saal-hellwig.de
Hautkrebsvorsorge

Es kann jeden treffen! Ohne Zweifel ist es eine gesunde Haltung nicht ständig über Krankheiten und Gefahren nachzudenken. Zu einem langen und glücklichen Leben gehört aber nun mal Gesundheit - und für die kann man ohne großen Aufwand einiges tun.
Vorsorgeuntersuchungen sind - wie der Sicherheitsgurt im Auto - zumeist unnötig, ob dem so ist weiß man jedoch immer erst nachher. In dem Falle, dass es einen doch mal trifft kann Vorsorge lebensrettend sein oder einen vor großem körperlichen Schaden bewahren. Der Aufwand ist dagegen gering.

Die Hautkrebs-Vorsorgeuntersuchung ist einfach und schmerzfrei, Nebenwirkungen gibt es keine. Die Haut wird gründlich mit geschultem Auge und dem analogen Auflichtmikroskop untersucht. Sie erhalten Informationen über Ihren Hauttyp, Ihr persönliches Hautkrebsrisiko und ein paar Tipps für den Umgang mit der Sonne. Das war´s, kurz und schmerzlos.

Wir werben eindringlich für diese Maßnahme, denn es schafft uns als Dermatologen eine große Befriedigung durch die frühzeitige Erkennung einer Hautkrebserkrankung Leben zu retten - dies macht viel mehr Freude als schlechte Nachrichten zu überbringen!

Bei Patienten mit einem überdurchschnittlichen Hautkrebsrisiko, hierzu zählen Menschen mit zahlreichen Muttermalen und Hautflecken (Lentigines) sowie sehr dunklen und ungleichmäßigen Veränderungen, kann eine weiterführende Diagnostik sehr sinnvoll sein. Zur besseren Verlaufskontrolle und der Erkennung neu entstandener Hautmale wird der Körper eingescannt (BODY-SCAN). Hierzu werden einige Aufnahmen mit einer Spezialkamera gemacht, Strahlenbelastung gibt es keine. Verdächtige Muttermale werden darüber hinaus mit einem digitalen Mikroskop im Detail untersucht und fotodokumentiert. In Verbindung mit einem computergestützten Analyseverfahren (MOLE-ANALYZER) können damit auch kleinste Veränderungen sehr frühzeitig erkannt werden. Die Genauigkeit und Sensitivität dieser Untersuchung erlaubt es viele der Muttermale, die man früher aus Unsicherheit entfernt hat, zu belassen und weiter zu beobachten. Damit können viele unnötige Operationen vermeiden werden. (Die Kosten für die Untersuchung mit MOLE-ANALYZER und BODY-SCAN werden leider nur von den privaten Krankenkassen getragen)